ECU FIDE DSJ Bundesliga Fernschachbund | Shop
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen Meißen GmbH - Partner des Deutschen Schachbundes
ChessBase - Partner des Deutschen Schachbundes
DWZ/Elo
Übersicht Datenbank DeWIS Alte Datenbank
Spielbetrieb
Familienmeisterschaft DSAM (Ramada-Cup) Tag des Schachs Deutschland-Cup Verein des Jahres Senioren Frauen Bundesligen Frauen-Regionalligen Meisterschaften Nationalmannschaft Terminplan Turnierdatenbank Chronik
Intern
SRK Schach & Recht Leitbild Adressen Präsidium Referate Satzung & Ordnungen Schach & Doping Archiv
Links
Forum Linksammlung Videos Email-Verzeichnis Mediaservice
Angebote/Informationen
Bundesministerium des Innern
Zug um Zug gegen Rassismus
Mehr Informationen Deutscher Olympischer Sportbund
Interessengemeinschaft der nicht-olympischen Verbände im DOSB
Präventionskonzept Gemeinsam gegen Doping
Stiftung Deutsche Sporthlfe
Startseite
Nachrichtendetails
Benutzer:
Passwort:
  Automatisch einloggen
Passwort vergessen?

Bundesliga Bundesliga-Ticker - Die Vorschau
Bundesliga

18.11.2011
Exweltmeister Anatoli Karpow bei der Heimpremiere von Neuling Hockenheim dabei

Der SV Hockenheim richtet am 19. und 20. November das erste Bundesliga-Wochenende seiner Vereinsgeschichte aus. Das Team aus der Rhein-Neckar-Region hat sich zum Start Einiges vorgenommen. Mit Exweltmeister Anatoli Karpow (Foto: Christian Buck) als Stargast präsentiert man sich vorab beim Sponsor WIRSOL SOLAR AG zum Presse- und Fototermin, bevor am Wochenende die Kämpfe der vierten und fünften Runde anstehen.

Sportlich treffen im Baden-Württemberg-Center am Hockenheim-Ring vier Teams aufeinander, die nach drei Runden Tabellennachbarn sind. Das verspricht spannende und ausgeglichene Kämpfe, die vor Ort live kommentiert werden. Die Zuschauer dürfen sich auch auf zwei Europameister freuen, denn mit Daniel Fridman (SV Mülheim Nord) und Rainer Buhmann (SV Hockenheim) sind wohl zwei Spieler dabei, die mit dem "Team Germany" am vergangenen Freitag Gold bei der Europameoisterschaft in Griechenland gewannen.

Spielort: Baden-Württemberg-Center am Hockenheim Ring, Am Motodrom 1, 68766 Hockenheim
Samstag, 19. November, 14 Uhr, 4. Runde
SV Hockenheim - SV Mülheim Nord
SC Eppingen - SF Katernberg
Sonntag, 20. November, 10 Uhr, 5. Runde
SV Mülheim Nord - SC Eppingen
SF Katernberg - SV Hockenheim

Genau wie der SV Hockenheim feiert auch Áufsteiger der SC Hansa Dortmund Bundesliga-Premiere vor heimischer Kulisse. Gegen Werder Bremen und Turm Emsdetten ist man Außenseiter, aber vielleicht läuft es besser, obwohl die Erwartungen nicht so hoch sind wie bei der zentralen Auftaktrunde in Mülheim, als man gegen Wattenscheid, König Tegel und Dresden nur einen Punkt erspielte. Zu einem der Spitzenkämpfe des Wochenendes kommt es am Sonntag, wenn Bremen auf Wattenscheid trifft. Die "Grün-Weißen" sind naturgemäß Favorit, auch wenn die Bochumer mit 6:0 Punkten die Tabelle anführen. Für die Zuschauer werden die Partien live vor Ort kommentiert.

Spielort: TuS Eintracht 1848/95 Korporation zu Dortmund, Viktor-Toyka-Str. 6, 44137 Dortmund
Samstag, 19. November, 14 Uhr, 4. Runde
SC Hansa Dortmund - SV Werder Bremen
SV Wattenscheid - SK Turm Emsdetten
Sonntag, 20. November, 10 Uhr, 5. Runde
SV Werder Bremen - SV Wattenscheid
SK Turm Emsdetten - SC Hansa Dortmund

In Solingen findet nominell der Spitzenkampf des gesamten Wochenendes statt. Die Gastgeber treffen am Samstag auf die OSG Baden-Baden (voraussichtlich mit den Europameistern Arkadij Naidtisch und Jan Gustafsson, w#hrend der Dritte im Bunde Georg Meier bereits wieder in die USA zum Studium abgereist ist ). Vor zwei Jahren duellierten sich diese Teams an gleicher Stelle sieben Stunden, bevor der deutsche Meister mit 4,5:3,5 gewann. Zumindest die Zuschauer hätten nichts dagegen, wenn der Kampf wieder so spannend verläuft. Im zweiten Spiel konkurrieren Trier und Remagen. Der Tabellenletzte aus Rheinland-Pfalz muss unbedingt punkten, um einen kompletten Fehlstart zu vermeiden, denn am Sonntag wird es gegen Baden-Baden kaum etwas zu holen geben. Trier ist gegen Solingen nominell nicht chancenlos, gleichwohl nehmen die Domstädter die Außenseiterrolle ein.

Spielort: Stadtsparkasse Solingen, Kölner Str. 72, 42651 Solingen
Samstag, 19. November, 14 Uhr, 4. Runde
SG Solingen - OSG Baden-Baden
SC Remagen - SG Trier
Sonntag, 20. November, 10 Uhr, 5. Runde
OSG Baden-Baden - SC Remagen
SG Trier - SG Solingen

In Berlin empfängt der SK König Tegel mit Reisepartner Dresden die Schachfreunde Berlin und den Hamburger SK. Hier erwartet man Siege von den etablierten Teams gegen die Aufsteiger, - vor allem die Hansestädter sind nach dem miserabelen Start in Zugzwang. Doch zum Einen zeigte sich Tegel zu Saisonbeginn überraschend stark und zum Anderen ist Dresden nominell so gut besetzt, dass es vielen Teams in dieser Liga gefährlich werden kann. Aus neutraler Sicht wünscht man sich an beiden Tagen knappe und ausgekämpfte Partien.

Spielort: Hotel am Borsigturm, Am Borsigturm 1, 13307 Berlin
Samstag, 19. November, 14 Uhr, 4. Runde
SK König Tegel - Hamburger SK
USV TU Dresden - SF Berlin
Sonntag, 20. November, 10 Uhr, 5. Runde
Hamburger SK - USV TU Dresden
SF Berlin - SK König Tegel

Liveübertragung:
Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal übertragen, das inzwischen mit zahlreichen Funktionen - Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten etc. - ausgestattet ist.

Tabelle nach drei Runden
1. SV Wattenscheid 6:2 15,5
2. SG Solingen 5:1 14,0
3. OSG Baden-Baden 4:2 14,5
4. SF Berlin 4:2 14,0
5. Werder Bremen 4:2 13,5
6. SC Eppingen 4:2 11,5
7. SF Katernberg 4:2 10,5
8. SV 1930 Hockenheim 3:3 12,5
9. Mülheim Nord 3:3 12,0
10. SK König Tegel 3:3 11,5
11. Turm Emsdetten 3:3 22.0
12. USV TU Dresden 2:4 11,0
13. SG Trier 1:5 11,0
14. SC Hansa Dortmund 1:5 10,0
15. Hamburger SK 1:4 9,5
16. SC Remagen 0:6 10,0

Georgios Souleidis

Dieser Artikel wurde bereits 3400 mal aufgerufen.
Veröffentlicht von Raymund Stolze



Werbung
Online-Shop der Deutscher Schachbund Wirtschaftsdienst GmbH
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Schachreisen Jörg Hickle
Schachkalender 2013

Aktionen
ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH
Chess Evolution Newsletter
Pixelnet
DSB-Imagebroschüre Schach verbindet
Copyright © 1996 - 2013 Deutscher Schachbund e.V.
| Impressum