ECU FIDE DSJ Bundesliga Fernschachbund | Shop
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen Meißen GmbH - Partner des Deutschen Schachbundes
ChessBase - Partner des Deutschen Schachbundes
DWZ/Elo
Übersicht Datenbank DeWIS Alte Datenbank
Spielbetrieb
Familienmeisterschaft DSAM (Ramada-Cup) Tag des Schachs Deutschland-Cup Verein des Jahres Senioren Frauen Bundesligen Frauen-Regionalligen Meisterschaften Nationalmannschaft Terminplan Turnierdatenbank Chronik
Intern
SRK Schach & Recht Leitbild Adressen Präsidium Referate Satzung & Ordnungen Schach & Doping Archiv
Links
Forum Linksammlung Videos Email-Verzeichnis Mediaservice
Angebote/Informationen
Bundesministerium des Innern
Zug um Zug gegen Rassismus
Mehr Informationen Deutscher Olympischer Sportbund
Interessengemeinschaft der nicht-olympischen Verbände im DOSB
Präventionskonzept Gemeinsam gegen Doping
Stiftung Deutsche Sporthlfe
Startseite
Deutscher Schachbund Nachrichten-Archiv
Archiv durchsuchen:


Rubrik:

Anzeigezeitraum:
  

Landesverbände 29.03.2003

Deutsche Frauen-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2003

Vom 3. bis 6. April 2003 findet das Turnier in Naumburg statt. Turnierleiterin ist Petra Mense.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Teilnehmende Mannschaften]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Turnier- und Openberichte 28.03.2003

Bundesligastar siegt beim Melody Amber Turnier

Es war wohl eines der interessantesten Turniere des Jahres. Beim Melody Amber Turnier wurde jeweils eine Schnellschach- und eine Blindpartie von einer Stunde Dauer gespielt. Der f√ľr den SC Baden-Oos um Bundesligapunkte spielende Exweltmeister Viswanathan Anand demonstrierte dabei √ľberlegen sein K√∂nnen und gewann mit einem Punkt Vorsprung vor dem Dortmunder Publikumsliebling Peter Leko √ľberzeugend den Wettkampf. Auf den Pl√§tzen 3 und 4 die Russen Alexander Morozewitsch und Wladimir Kramnik. Freuen wir uns diese Topstars im Juli beim Dortmunder Sparkassenfestival zu erleben. Wer so lange nicht warten will, sollte morgen den hei√üen Tanz zwischen Viswanathan Anand und Christopher Lutz, Deutschlands Nr. 1, in den Geb√§uden der Grenkeleasing AG nicht verpassen, oder live im Internet dabei sein, wenn die Bundesligaentscheidung im Fernduell zwischen Porz und L√ľbeck f√§llt.
Volker Widmann [√úbertragung]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Präsidium 28.03.2003

Keine Kandidatur mehr als Referentin f√ľr Frauenschach

Verena Wegner gab bekannt, dass sie nach vier Jahren Amtszeit bei der in Cottbus am 31. Mai d.J. stattfindenden Wahl als DSB-Referentin f√ľr Frauenschach nicht mehr kandidieren wird.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 27.03.2003

Bundesliga in Baden-Oos

Die letzte Doppelrunde der ersten Bundesliga-Saison f√ľr den badischen Aufsteiger. In der Zentrale der Grenkeleasing AG im Ooser Stadtteil von Baden-Baden kommt es zum zweiten Duell innerhalb einer Woche gegen den mehrfachen deutschen Meister und Pokalsieger SG K√∂ln-Porz. Dabei wird Viswanathan Anand erstmals vor heimischer Kulisse spielen! F√ľr eine unterhaltsame Live-Kommentierung f√ľr alle Zuschauer sorgt Vlastimil Hort. Der Eintritt kostet 3 ¬Ä, s√§mtliche Einnahmen flie√üen in die
Jugendf√∂rderung des Karpow-Schachzentrums. Samstag, 29.03.2003 ab 14 Uhr: SC Baden-Oos - SG K√∂ln Porz, Stuttgarter SF - Godesberger SK; Sonntag, 30.03.2003 ab 9 Uhr: SG K√∂ln Porz - Stuttgarter SF, Godesberger SK - SC Baden-Oos. Alle vier Begegnungen werden live ins Internet √ľbertragen. Die Freischaltung erfolgt kurz vor Spielbeginn.
Thilo Gubler [Live√ľbertragung]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Breitenschach 27.03.2003

Wird die Zahl 400 geknackt?

Das Z√§hlwerk der Anmeldungen f√ľr den Ramada-Treff Cup 5¬≥ bleibt derzeit noch bei unter 400 Teilnehmern stehen. Die bisher gez√§hlten 388 Anmeldungen sind an sich schon ein tolles Ergebnis und ein prima Beweis f√ľr die Idee der Deutschen Amateurmeisterschaft. Aber so kurz vor der Zahl 400 fragt man sich dann doch schon im Stillen, wird sie geknackt? Wieviele Kurzentschlossene werden es noch sein? Probleme mit dem Platz in Halle/Saale und dem dortigen Ramada Treff Hotel gibt es auf jeden Fall keine. Das Hotel kann locker die 400 aufnehmen und freut sich zusammen mit den Organisatoren aus Sachsen-Anhalt auf jeden einzelnen Teilnehmer. Bis zum 11.04. morgens um 9:00 Uhr gibt es noch die M√∂glichkeit teilzunehmen. Doch besser ist es, sie melden sich jetzt gleich an, dann haben es die Organisatoren leichter und sie ihren Platz auch zu 1000 Prozent sicher! Also ergeht hiermit der Aufruf an alle Kurzentschlossenen: Jetzt anmelden! Knacken wir die 400!
Jörg Schulz [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 27.03.2003

Blitz-Mannschaftsmeisterschaft der Frauen 2003 abgesagt

Diese Meisterschaft wird wegen eines fehlenden Ausrichters in diesem Jahr leider ausfallen.
Nach Angaben von Verena Wegner.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Leistungssport 27.03.2003

R√ľckkampf L√§nderspiel

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich die Jugendnationalmannschaften Deutschland und Holland beim R√ľckkampf des L√§nderkampfs in der Pulverm√ľhle. Falko Bindrich gewann auch das R√ľckspiel, ebenso wie Maximilian Meinhardt. Dagegen mussten sich Hannes Rau und Arik Braun ihren Gegnern beugen, David Baramidze remisierte. Insgesamt also ein 6,5:3,5 Erfolg f√ľr die deutschen Jungs.
Michael Bezold [Partien, Bericht & Bilder]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Leistungssport 24.03.2003

Länderkampf Deutschland - Niederlande

In einem spannenden Match im Hotel Pulverm√ľhle in der Fr√§nkischen Schweiz zwischen der deutschen und der holl√§ndischen Jugendnationalmannschaft siegten schlussendlich die Gastgeber deutlich mit 4:1. Hart umk√§mpfte Partien mit Chancen f√ľr beide Seiten kennzeichneten den Kampf. Nach den zum Teil heftigen Niederlagen der letzten beiden Jahre gegen die Niederl√§nder war aber eine erfolgreiche Revanche √ľberf√§llig. Gewinner auf deutscher Seite waren Arik Braun, Falko Bindrich und Georg Meier, w√§hrend Hannes Rau und Axel Heinz remisierten. Der R√ľckkampf findet am Mittwoch, den 26. M√§rz um 14:00 Uhr, statt.
Michael Bezold [Alle Infos, Partien & Berichte]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Landesverbände 24.03.2003

Jahreshauptversammlung der Schachjugend NRW

Jahreshauptversammlung der Schachjugend NRW Am 22.03. fand im Ratssaal der Stadt Welver die Jahreshauptversammlung der Schachjugend NRW statt. Der neue Vorstand der SJNRW: 1. Vorsitzender: Mathias Kordel; 2. Vorsitzender: Armin Hesse; Finanzreferent: Wilhelm Jeising; Sportdirektor: Holger Lutzka; Mitglieder des Vorstandes: Maja Diebig (Jugendsprecherin), Sabrina Köster, Martin Zemella, Christian Goldschmidt; Jugendbildungsreferent: Frank Richter (beratend).
Nach Hinweis von Mathias Kordel.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 24.03.2003

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2003

Vom 10. bis 14.06.2003 findet dieses Turnier in der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) statt. Geleitet wird es vom Disziplinchef Schach des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes, Dr. Werner Fitzner.
Nach Angaben von René Wolf.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Landesverbände 24.03.2003

Karsten Schulz knapp vor Klaus Berndt

Bei der Brandenburger Blitzmeisterschaft am 22.03. in Frankfurt (O.) lagen am Schluss mit 27,5 von 30 möglichen Punkten beide Vertreter vom VBSF Cottbus vorn.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Landesverbände 24.03.2003

SC Baden-Oos Badischer Blitzmannschaftsmeister

Zeitgleich zum Deutschen Pokalfinale fanden im 1000 km von der Hauptstadt entfernten Emmendingen/S√ľdbaden die Badischen Blitzmannschaftsmeisterschaften statt. In der Besetzung IM Fabian D√∂ttling, IM Andreas Schenk, GM Roland Schmaltz und Christian Bossert erwies sich auch die zweite Vier der Baden-Ooser auf Verbandseben als unschlagbar und gewann klar vor dem SC Untergrombach und SK Viernheim.
Volker Widmann [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 23.03.2003

Pokalfinale in Berlin

Peter Svidler erringt den Deutschen Mannschaftspokal f√ľr den Schachclub Baden-Oos. Nach drei vorangegangenen Remis an den hinteren Brettern besiegt der Russe in der verbleibenden Partie einen in heftige Zeitnot gekommenen Christopher Lutz. Mit 2,5:1,5 gewinnen die Ooser eine Woche nach dem Gewinn der Frauenbundesliga im Pokal ein zweite Meisterschaftstroph√§e. "Ich hoffe, das ist richtungsweisend f√ľr die n√§chste Saison," freut sich Mannschaftsf√ľhrer Thilo Gubler. Die Entscheidung beim Kampf um den dritten Platz setzt sich der Hamburger SK mit 3,5:0,5 gegen Friesen Lichtenberg durch.
Thies Heinemann siegt im Pokaleinzelfinale √ľber Christian Richter erst im Blitz-Tie-Break. Nach einem Unentschieden in der regul√§ren Partie entscheidet der ehemalige Deutsche Blitzmeister den Tie-Break mit 2:0 jedoch klar.
Axel Fritz [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Turnier- und Openberichte 23.03.2003

19. Internationales Schach-Open Bad Wörishofen

Das Offene Turnier (222 Teilnehmer) gewann Stanislav Savchenko und das Senioren-Turnier (142 Teilnehmer) Volkhard Igney.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Leistungssport 23.03.2003

Europäische Frauen-Einzelmeisterschaft

Die in Antalya (T√ľrkei) vom 28.03.-12.04.2003 (Anreise-/Abreisetag) geplante Veranstaltung wurde von der Europ√§ischen Schachf√∂deration abgesagt.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 23.03.2003

Deutsches Pokalfinale 2003

Im Halbfinale des Schach-Mannschaftspokals trafen am Samstag der Hamburger Schachklub und der Schachclub Baden-Oos aufeinander.
Nach Angaben von Axel Fritz.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 21.03.2003

Pokalfinale in Berlin

Die Deutschen Pokalfinale im Einzel- und Mannschaftswettbewerb werden vom 21. bis 23.03. in Berlin, BCA-Hotel Wilhelmsberg, Landsberger Allee 203, ausgetragen. Gastgeber ist der SC Friesen Lichtenberg Berlin. 21.3. 17:30 Uhr Viertelfinale Einzel; 22.3. 14 Uhr Halbfinale Einzel und Mannschaften; 23.3. 9 Uhr Finale Einzel und Mannschaften, Spiel um den dritten Platz. Einzelspieler, Mannschaften und Kaderlisten: http://home.arcor.de/friesenschach/Turniere/Pokalfinale_2003/Termine.htm
Nach Angaben von Axel Fritz.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Live-√úbertragung]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 16.03.2003

Baden-Oos Deutscher Meister in der Frauen Bundesliga

Mit 5 Mannschaftspunkten Vorsprung sichert sich die Mannschaft von Baden-Oos die Meisterschaft 2003.
Aus der 1.Liga m√ľssen sich die Mannschaften von Allianz Leipzig , SK Holstershausen und SC Leipzig-Gohlis verabschieden. [Ergebnisdienst]

Veröffentlicht von Alexander Boldt



DSJ 16.03.2003

1. Deutsche Internet-Jugendmeisterschaft

Heute Abend findet die vierte und letzte Vorrunde statt. Gestartet wird um 18 Uhr; bitte um 17:45 Uhr im Turnierraum der DSJ auf dem Server www.schach.de anwesend sein.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Ausschreibung]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Internetpresse 13.03.2003

Initiativgruppe Königstein zu Gast in Berlin

Am Freitag, den 14. M√§rz sind Schachgeschichtsforscher der Initiativgruppe K√∂nigstein zu Gast im Lasker-Treff der Emanuel Lasker Gesellschaft, um ihre neuesten Forschungsvorhaben vorzustellen. Erwartet werden u.a.: Jurij Awerbach, Ken Whyld, Egbert Meissenburg und Ernst Strouhal. Mitglieder und Freunde der Emanuel Lasker Gesellschaft sind herzlich eingeladen! Ort: K√ľnstlerklub DIE M√ĖWE, Palais am Festungsgraben (1. Etage) in Berlin-Mitte (direkt neben dem Maxim Gorki Theater); Zeit: 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei!
Susanna Poldauf [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Schulschach 13.03.2003

Deutsche Schulschachmeisterschaften 2003

√úber die Website kann man alle vorliegenden Ausschreibungen der Deutschen Schulschachmeisterschaften f√ľr das Kalenderjahr 2003 'downloaden'.
Nach Angaben von Eckhard L√ľers.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Website]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



DSJ 12.03.2003

Jugendversammlung in Greifswald

Neuer 1. Vorsitzender der DSJ, nach dem schon l√§nger angek√ľndigten R√ľcktritt von Michael Juhnke, wurde Patrick Wiebe, neuer stellvertretender Vorsitzender ist Rainer Niermann und neuer Schulschachreferent Christian Goldschmidt.
Nach Angaben von Michael Klein.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Bericht]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Internetpresse 11.03.2003

Ludek Pachman verstorben

Am 6. März 2003 starb der Internationale Großmeister Ludek Pachman.
Alfred Schlya, Präsident des Deutschen Schachbundes [Weiterlesen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Präsidium 10.03.2003

Die aktivsten Spieler im letzten Jahr

Frank Hoppe hat eine Liste mit allen Schachfreunden erstellt, die mindestens 100 Wertungspartien absolviert haben.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Liste]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Breitenschach 10.03.2003

Die Rekorde purzeln

Die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft RAMADA-TREFF Cup 5¬≥ bricht Rekorde und zugleich in neue Dimensionen auf! Das letzte der Qualifikationsturniere in Halle/Saale vom 11.-13.04.2003 stellt schon heute (√ľber 4 Wochen vor dem Startschuss) mehrere Rekorde auf: zum einen sind nun √ľber 333 Teilnehmer angemeldet und damit so viele wie noch in keinem der neun bisherigen Turniere. Zum anderen sind im D-Turnier mit 108 angemeldeten Spielern erstmals mehr als 100 Teilnehmer in einer Vorgruppe. Die Gesamtteilnehmerzahl von 1318 liegt nun auch schon deutlich √ľber dem Vorjahr. Mit einer Turnierfl√§che von 650 qm und gen√ľgend Hotelkapazit√§t haben sich die Gastgeber in Halle f√ľr "unseren Ansturm" gewappnet.
Nach Angaben von Dr. Dirk Jordan.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [RAMADA-TREFF Cup 5¬≥]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 09.03.2003

13.Runde // L√ľbeck deklassiert Stuttgart

SG K√∂ln Porz 4¬Ĺ-3¬Ĺ SV Wattenscheid
Godesberger SK 3 - 5 Solinger SG
SC Baden Oos 4 - 4 Hamburger SK
Stuttgarter Sfr 1 - 7 L√ľbecker SV
SV Werder Bremen 4 - 4 SC Kreuzberg
Turm Emsdetten 2¬Ĺ-5¬Ĺ SFR Neuk√∂lln
SK K√∂nig Plauen 2¬Ĺ-5¬Ĺ TV Tegernsee
Erfurter SK 5¬Ĺ-2¬Ĺ SC Forchheim
» weiterlesen

Veröffentlicht von Alexander Boldt



Präsidium 09.03.2003

Aktuelle Version der Wertungsordnung Online

Ab sofort steht die neue aktualisierte Version der Wertungsordnung des Deutschen Schachbundes e.V. vom 26.02.2003 zur Verf√ľgung. [Wertungsordung]

Veröffentlicht von Alexander Boldt



Schulschach 09.03.2003

Schulschach in Niedersachsen

In den vergangenen Wochen hat Eckhard L√ľers eine Website aufgebaut, die sich schwerpunktm√§√üig auf das Schulschach in Niedersachsen bezieht, jedoch auch andere Inhalte bereith√§lt.
Nach Hinweis von Eckhard L√ľers.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Webseite]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 08.03.2003

L√ľbeck gibt 1 MP ab !

Solinger SG 2¬Ĺ-5¬Ĺ SG K√∂ln Porz
SV Wattenscheid 6 - 2 Godesberger SK
L√ľbecker SV 4 - 4 SC Baden Oos
Hamburger SK 5 - 3 Stuttgarter Sfr
SFR Neukölln 2 - 6 SV Werder Bremen
SC Kreuzberg 5¬Ĺ-2¬Ĺ Turm Emsdetten
SC Forchheim 3¬Ĺ-4¬Ĺ SK K√∂nig Plauen
TV Tegernsee 4¬Ĺ-3¬Ĺ Erfurter SK
[Ergebnisdienst]

Veröffentlicht von Alexander Boldt



Meisterschaften 08.03.2003

Bundesliga

Am 8./9. M√§rz werden u.a. in den L√ľbecker Media Docks die Mannschaften von SC Baden-Oos und Stuttgarter SF auf das hanseatische Reiseduo L√ľbecker SV und Hamburger SK treffen.
Quelle: chess-online
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Meisterschaften 07.03.2003

Deutsche Pokalmeisterschaften 2002/2003

Die Endrunden der Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaft 2002/2003 und der Deutschen Pokaleinzelmeisterschaft (Dähnepokal) 2002/2003 werden in Berlin ausgetragen.
Nach Angaben von Klaus Deventer.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Turnier- und Openberichte 06.03.2003

Open International D'Echecs de Selestat

Die offiziellen Els√§ssischen Meisterschaften wurden wieder mal von vielen Spielern aus Baden besucht. GM Nikola Mitkov gewann die 10. Auflage des Opens von Selestat mit 6 aus 7. Der f√ľr Heidelberg-Handschuhsheim startenden FM Igor Solomunovic platzierte sich zusammen mit FM Hajo Vatter (Slavija Karlsruhe) und dem Lahrer FM Peter Dittmar im 7-k√∂pfigen Co-Siegerfeld (5,5). Der 17-j√§hrige C-Kaderspieler Alexander Gasthofer (SF Bad Mergentheim) wurde Neunter mit 5 Punkten nach einer Schlussrundenniederlage gegen den Zweiten, GM Bagaturov. Punktgleich mit ihm sein Vater IM Viktor Gasthofer und Christian Hauke, beide ebenfalls SF Bad Mergentheim.
Nach Angaben von Volker Widmann
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Internetpresse 04.03.2003

Partie von Zigurds Lanka

Eine kommentierte Siegpartie aus dem k√ľrzlich beendeten 4. Sparkassen-Jungsenioren-Cup von Zigurds Lanka gegen den Dritten Dr. Alexander Pauli.
Nach einem Hinweis von Hans Sch√ľssel.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Partie]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Senioren 04.03.2003

4. Sparkassen-Jungsenioren-Cup

Das vom 28. Februar bis 2. M√§rz 2003 durchgef√ľhrte Turnier gewannen Zigurds Lanka und Grigorij Bogdanovich.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Landesverbände 04.03.2003

24. Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft

Die ersten sieben Mannschaften (Hamburger SK, SK K√∂nig Tegel, L√ľbecker SV, SC Schwedt/Oder, Hamelner SV, Pinneberger SC & SC K√∂nigsspringer) haben sich in Hamburg f√ľr die Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft in St. Ingberg am 14.06.2003 qualifiziert. Die ersten acht Mannschaften (zus√§tzlich: VBSF Cottbus) haben sich f√ľr die Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2004 qualifiziert.
Nach Angaben von J√ľrgen Kohlst√§dt.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Endstand]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



DSJ 04.03.2003

Andrang ohne Ende

Bei der dritten Vorrunde zur Deutschen Internet-Jugendmeisterschaft gingen √ľber 100 Jugendliche an den Start: dies bedeutete eine Rekord-Teilnehmerzahl.
Nach einem Hinweis von Michael Klein.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Bericht]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Internetpresse 02.03.2003

Rechtes gegen linkes Alsterufer

Wenn sich fast 3000 Leute die Nase an den T√ľren platt dr√ľcken und nach dem √Ėffnen derselben in einer schier endlos scheinenden Schlange in den Saal hinein str√∂men, dann ist das in Hamburg nicht Winterschlussverkauf und es steht auch kein Auftritt der No Angels an, sondern das gr√∂√üte "Indoor"-Schachturnier der Welt, "Rechtes gegen linkes Alsterufer" wird gespielt.
Quelle: ChessBase [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Senioren 02.03.2003

Zum dritten Mal - Moskau der große Sieger

Noch nie ging es am Ende noch so knapp zu wie in diesem Jahr, aber mit der Schachkademie Moskau sicherte sich auch in diesem Jahr der große Favorit den Europameistertitel der Senioren.
Marco Held [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Turnier- und Openberichte 02.03.2003

Philipp Schlosser sensationell Co-Sieger in Cappelle

Beim 19. Internationalen Open in Cappelle la Grande/Frankreich beteiligten sich √ľber 600 Spieler, darunter √ľber 140 Titeltr√§ger. Der deutsche Ex-Nationalspieler GM Philipp Schlosser, der f√ľr den SC Baden-Oos um Bundesligapunkte k√§mpft, und die Schachtalente aus Baden und W√ľrttemberg betreut, errang mit 7 Punkten aus 9 Runden ungeschlagen den geteilten 1.-7. Platz, nach Feinwertung Dritter. Er erspielte dabei eine Elo-Performance von 2668 Punkten. F√ľr den als Nr. 30 Gesetzten bedeutete dies seinen bisher gr√∂√üter Erfolg. Mit einen halben Z√§hler R√ľckstand belegte der Deutsche Meister GM Thomas Luther (Erfurter SK ) den 20. Platz. Ebenfalls auf 6,5 Punkte brachte es IM Jan-Michael Sprenger (SK Godesberg). GM Hendrik Teske (TV Tegernsee) f√ľhrte die Spieler mit 6 Punkten an.
Nach Angaben von Volker Widmann.
Norbert Heymann, Ref. √ĖA DSB [Weitere Informationen]

Veröffentlicht von Norbert Heymann



Werbung
Online-Shop der Deutscher Schachbund Wirtschaftsdienst GmbH
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Schachreisen Jörg Hickle
Schachkalender 2013

Aktionen
ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH
Chess Evolution Newsletter
Pixelnet
DSB-Imagebroschüre Schach verbindet
Copyright © 1996 - 2013 Deutscher Schachbund e.V.
| Impressum