ECU FIDE DSJ Bundesliga Fernschachbund | Shop
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen Meißen GmbH - Partner des Deutschen Schachbundes
ChessBase - Partner des Deutschen Schachbundes
DWZ/Elo
Übersicht Datenbank DeWIS Alte Datenbank
Spielbetrieb
Familienmeisterschaft DSAM (Ramada-Cup) Tag des Schachs Deutschland-Cup Verein des Jahres Senioren Frauen Bundesligen Frauen-Regionalligen Meisterschaften Nationalmannschaft Terminplan Turnierdatenbank Chronik
Intern
SRK Schach & Recht Leitbild Adressen Präsidium Referate Satzung & Ordnungen Schach & Doping Archiv
Links
Forum Linksammlung Videos Email-Verzeichnis Mediaservice
Angebote/Informationen
Bundesministerium des Innern
Zug um Zug gegen Rassismus
Mehr Informationen Deutscher Olympischer Sportbund
Interessengemeinschaft der nicht-olympischen Verbände im DOSB
Präventionskonzept Gemeinsam gegen Doping
Stiftung Deutsche Sporthlfe
Startseite
Nachrichtendetails

Breitenschach Erste Vereinskonferenz ein voller Erfolg!
Breitenschach

22.11.2010
Am 20.11. fand in Hamburg die erste Vereinskonferenz der Schachvereine in Norddeutschland statt. Über 40 Vereinsvertreter waren vor Ort, einige hatten Reisezeiten von deutlich über drei Stunden auf sich genommen um dabei zu sein.

Foto: Olaf Spittel
Nach der Begrüßung durch die beiden gastgebenden Landesvorsitzenden von Hamburg und Niedersachsen, Prof. Dr. Perygrin Warneke und Michael S. Langer, führte Jörg Schulz von der DSJ durch den ersten Themenblock "Unterstützung von außen". Hierbei wurden verschiedene Initiativen von der Deutschen Schachjugend und dem Deutschen Schachbund vorgestellt die den Vereinen vor Ort bei ihrer Arbeit helfen können.

Nachdem sich die Teilnehmer in der Pause gestärkt hatten übernahmen die Vereine "das Ruder". Zuerst stellte Michael Koop am Beispiel seines Vereins SV Lingen die Möglichkeiten dar, wie ein Schachverein das Thema "Sponsoring von außen" angehen kann. Bei einzelnen Anekdoten zum Thema Geldbeschaffung gerieten die Teilnehmer der Vereinskonferenz ins Staunen.

Es folgte ein Vortrag von Klaus Stiffel vom SK Wildeshausen. Klaus Stiffel wies die Anwesenden mehrfach auf die Wichtigkeit der Kommunikation innerhalb eines Vereins hin. Der SK Wildeshausen setzt dabei auf seine Homepage Schach-im-Rampenlicht.de, aber auch alle anderen Möglichkeiten sind möglich, Hauptsache es sind möglichst viele in die Vereinsarbeit und in Spielaktivitäten des Vereins eingebunden. Zum Abschluss machte Heinrich Eggeling anhand seines Vereins Stader SV deutlich, dass man es durch dauerhafte Aktivitäten schaffen kann in einer Kleinstadt wie Stade einen großen Schachverein mit über 120 Mitgliedern aufzubauen.

In der Abschlussrunde der Teilnehmer gab es viel Lob für die Konferenz, es wurde aber auch deutlich, das ein Tag nicht ausreicht um alle Themen anzusprechen die für die Schachvereine in Norddeutschland wichtig sind.

Daher soll diese Vereinskonferenz keine Eintagsfliege blieben, sondern in Zukunft mit anderen und vertiefenden Themen fortgesetzt werden. Die Präsentationen von der Vereinskonferenz werden in den nächsten Tagen auf der Homepage des NSV zu Verfügung gestellt.

Björn Hilker
Referent für Breiten- und Freizeitsport
Niedersächsischer Schachverband

Quelle: Niedersächsischer Schachverband

Dieser Artikel wurde bereits 1777 mal aufgerufen.
Veröffentlicht von Frank Hoppe



Werbung
Online-Shop der Deutscher Schachbund Wirtschaftsdienst GmbH
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Schachreisen Jörg Hickle
Schachkalender 2013

Aktionen
ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH
Chess Evolution Newsletter
Pixelnet
DSB-Imagebroschüre Schach verbindet
Copyright © 1996 - 2013 Deutscher Schachbund e.V.
| Impressum